Treffen für

Treffen im Gemeindehaus

Mittwochs von 15.oo bis 16.oo Uhr

Die nächsten Treffen:

11. April, 25. April

9. Mai, 23. Mai

6. Juni, 20. Juni

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Konfirmandenfreizeit in Wittenberg

Vom 19. bis zum 22. April werden wir auf den Spuren der Reformation in Wittenberg unterwegs sein.

Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden

Sonntag, 6. Mai um 10.oo Uhr in der Klosterkirche

Konfirmandennacht in Wismar

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Konfirmandennacht in der Markthalle in Wismar statt.

Vom Samstag, den 2. Juni bis Sonntag, den 3. Juni treffen sich Konfirmanden der Propstei Wismar. Ein buntes Programm erwartet Euch.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unsere Konfirmandenfreizeit in Neu Sammit

Vom 10. bis zum 12. März fuhren die Konfirmanden und Vorkonfirmanden nach Neu Sammit.

Als wir am Freitag dort ankamen, haben wir ausgepackt und das gemeinsame Abendessen vorbereitet. Danach haben wir beim Abendprogramm gesungen, über Jesus und Gott gesprochen und wir waren spazieren.

Am Samstag haben wir nach dem Frühstück gesungen und den Tagesablauf besprochen. Nach dem Mittagessen begannen wir miteinander, das Abendessen mit Jesus vorzubereiten. Hierfür wurden wir in Gruppen eingeteilt, eine Gruppe hat den Raum dekoriert, eine kümmerte sich um das Essen und buk Brot, eine Gruppe hat Kerzen verziert und die vierte Gruppe hat ein Labyrinth gebaut. Gegen 19:00 Uhr haben wir uns erst gegenseitig die Hände gewaschen und uns dann zum Essen auf den Fußboden gesetzt. Essen durften wir erst, wenn uns etwas angeboten wurde. Nach dem Essen haben wir noch eine Nachtwanderung bei Vollmond gemacht.

Am Sonntag feierten wir nach dem Frühstück einen Gottesdienst. Nachdem wir unsere Sachen gepackt und unsere Zimmer aufgeräumt hatten, sind wir dann durch das Labyrinth gegangen. Bevor wir nach Hause fuhren, verabschiedeten wir uns. Es war ein schönes und interessantes Wochenende.

Lara Justine Kohrt

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bilder von der Konfirmandenfreizeit in Hanstedt

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

” Auf zur Insel der Träume ”

Das Konfirmandencamp in Groß-Tessin

Es war an einem Wochenende im Juni als sich das Gelände um Pfarrhaus, Kirche und Strand in Groß-Tessin zu einer Trauminsel verwandelte

Zweiunddreißig Konfirmandinnen und Konfirmanden aus der Propstei Sternberg wagten mit neun ehrenamtlich tätigen Jugendlichen und den für die Konfirmanden- und Jugendarbeit in den Kirchgemeinden und im Kirchenkreis verantwortlichen Mitarbeitern die Überfahrt zur Insel der Träume. Ein buntes Zirkuszelt auf dem Pfarrhof wurde zum Mittelpunkt der Träumenden. Mose und Miriam erzählten, wie ihr Traum von der Freiheit und von den Verheißungen Gottes Wirklichkeit werden konnte. Eine Traumreise half, den eigenen Träumen auf die Spur zu kommen, Traumwolken und fantasievoll gestaltete Fahnen bestimmten das Ortsbild. Am Abend konnte, wer wollte, Traumfänger und Wikingerschachfiguren basteln und in einem Erste-Hilfe Grundkurs der Realität, die uns manchmal schneller einholt, als uns lieb ist, begegnen. Die Jugendlichen erlebten, dass Träume sich mit Leben füllen, wenn man sie nicht allein träumt, sondern sie mit anderen teilt. Mit der Musik von KIBA ging die Traumreise sehr schwungvoll weiter. Das Zirkuszelt bebte unter dem Klatschen und Tanzen der begeisterten Zuhörer. Ein Lagerfeuer lud Nachtschwärmer zum Verweilen ein und die wir im Gottesdienst unsere Träume auf Traumschiffen fest, die dann in einer feierlichen Prozession dem Groß-Tessiner See anvertraut wurden. Am Seeufer ging der Gottesdienst zu Ende und von Träumen erfüllt machten sich viele auf den Heimweg.

Schade nur, dass so wenige Menschen aus den Kirchgemeinden sich zu diesem besonderen Gottesdienst aufmachten. Der von der Kirchgemeinde Warin freundlicherweise zur Verfügung gestellte Bus fuhr leer von Neukloster nach Groß-Tessin. Und so bleibt  nach diesem besonderen Wochenende, das auch im nächsten Jahr stattfinden wird, auch der Traum davon, dass die Arbeit mit Kindern, Konfirmanden und Jugendlichen in unserer Kirchgemeinde auch von anderen wahrgenommen wird. Denn wer sich mit jungen Leuten auf den Weg macht, wird darin bestärkt, wie gut es ist, seine Träume nicht nur zu träumen, sondern auch zu leben.

                           Jens Krause

Bilder vom Konfirmandencamp

.

 

---------------------------------------------------------------------

Bilder vom Konfirmandentag

.