Brunnenschale

Im nördlichen Seitenraum westlich des Langhauses befindet sich die so genannte Füntenschale. Die riesige, steinerne Schale aus nordischem Kalkstein hat einen Durchmesser von über zwei Metern und eine Tiefe von 30cm, sie ist also sehr flach. Sie ruht auf einem neuen polygonalen Fuß. Es handelt sich vermutlich um das Becken eines großen Schalenbrunnens, der sich im Klausurbereich des Klosters befand.